Atemschutzlehrgang in Burgau

26.07.2020

Durch die Corona Pandemie haben sich auch für die Feuerwehren einige Dinge verändert. Die Ausbildung der Einsatzkräfte kann nicht wie gewohnt stattfinden. Nur unter strengen Auflagen ist es möglich Übungen und Lehrgänge abzuhalten, um die Funktionsfähigkeit, der Feuerwehren, nicht zu gefährden.

Normalerweise finden die Atemschutzlehrgäng des Landkreises Günzburg bei der Feuerwehr Krumbach statt, da aber standortübergreifende Übungen nicht abgehalten werden können ist es gestattet worden die Lehrgänge, nach gültiger Feuerwehrdienstvorschrift, selbst durchzuführen. Die erforderlichen Inhalte des Lehrgangs wurden von unserem Leiter Atemschutz zusammen getragen und zu einem Unterrichtskonzept vereint.

10 Atemschutzgeräteträger wurden an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden in Theorie und Praxis ausgebildet. Besonderer Fokus wurde hierbei auf die praktische Ausbildung und vorallem auf die Eingewöhnung, an das atmen mittels Atemschutzgerät, gelegt.

Der ausführliche Artikel ist in der Günzburger Zeitung zu sehen.