Vorstellung neue Drehleiter

08.09.2019

Nach 28 Dienstjahren stand eine Neubeschaffung der Drehleiter an. Die alte Drehleiter hatte in dieser Zeit bei zahlreichen Brand- und Rettungseinsätzen über 2500 Betriebsstunden absolviert.

cof

Die neuen Drehleiter wurde von der Firma Rosenbauer auf einem Mercedes-Benz Atego 1530 Fahrgestell aufgebaut. Es handelt sich um eine DLK 23/12, welche über eine Nennrettungshöhe von 23m bei einem Abstand von 12m verfügt. Die Abstützbreite beträgt 4,5m. Um im Einsatz flexibler zu sein, verfügt sie über ein abknickbares Leiterteil, mit einer Länge von ca. 5m.
Weitere Vorteile bietet der größere Rettungskorb mit einer Traglast von bis zu 500kg, wodurch mehr Personen auf einmal gerettet werden können. Des Weiteren können auch Rollstuhlfahrer mit einer speziellen Transportvorrichtung gerettet werden.

Die Beladung umfasst unter anderem:

  • Krankentrage
  • Schwerlasttrage
  • Höhenrettungssatz
  • elektrisch betriebener Lüfter
  • elektrisch betriebener Wasserwerfer
  • Nebel-Löschsystem
  • Brandfluchthauben